Sommer in der Stadt
Ersatz-Oktoberfest
27.Juli bis September 2021







Da das Oktoberfest coronabedingt auch dieses Jahr abgesagt wurde, verfolgt das Wirtschaftsreferat wieder das Konzept, die Fahrgeschäfte, Buden und Imbiss-Standerl, die sonst auf dem Oktoberfest stehen, den ganzen Sommer über an verschiedenen Orten der Stadt aufzustellen und so die Besucherzahlen aufzuteilen. Im Gegensatz zur Tüpferl-Wiesn letztes Jahr, wo die Fahrgeschäfte auf die ganze Stadt verstreut waren, beschränkt man sich heuer auf drei Standorte: auf den Olympiapark, den Königsplatz und die Theresienwiese. Auch auf der Theresienwiese, dem Stammplatz des Oktoberfests, stehen in diesem Jahr etwa 50 Fahrgeschäfte
Die Ersatz-Wiesn" läuft vom 28.Juli bis voraussichtlich September.


Auf der Theresienwiese

Auf der Theresienwiese ist der "BayernTower" aufgebaut. Der Kettenflieger misst 90 Meter. Ein paar Meter weiter stehen die Achterbahn "Heidi The Coaster" und die weltweit größte transportable Wildwasserbahn "Rio Rapidos", das "Münchner Lach-Freu-Haus", "Break Dance No. 1" und das Laufgeschäft "Jumanji" sowie ein Kettenkarussel und Autoscooter.
Insgesamt etwa 50 Fahrgeschäfte, sodass man schon ein ganz guten Eindruck bekommen kann, was auf der Original-Wiesn geboten ist..



Im Olympiapark

Das zweitgrößte Angebot findet man im Olympiapark. Unterhalb der Olympiahalle am Coubertinplatz und entlang des Olympiasees sind Markt-Buden, Imbiss-Standerl und auch Fahrgeschäfte aufgestellt, darunter ein Willenborg-Riesenrad mit 55 Metern Höhe, ein Kettenflieger und das Belustigungsgeschäft "Alpenrausch". Dazu viele Karussels und Autoscooter für Kinder. Los geht es hier einen Tag später, am 29.Juli.


Auf dem Königsplatz

Größte Attraktion des hier eher kleinen Angebots ist das vor den Propyläen aufgebaute Riesenrad mit traumhaftem Blick über die Innenstadt aus 50 Metern Höhe, weiter östlich eine Schiffschaukel, eine Familienbahn. Auch der nostalgische Vintage-Kettenflieger ist wie im letzten Jahr wieder aufgestellt. Dazu drei Fahrgeschäfte für Kinder.












Zurück zur Homepage